Stein/Jade

 

UNTERSUCHUNG VON STEINOBJEKTEN

Stein lässt sich nicht wie Holz schnitzen oder wie Metall schneiden - auch wenn die eingebürgerte Bezeichnung „Stein schneiden“ eine solche Möglichkeit suggeriert.

Es können also keine spanabhebenden, sondern nur abrasive oder erodierende

Bearbeitungsmethoden eingesetzt werden.

Moderne Werkzeuge für die Steinbearbeitung bestehen aus neuzeitlichen Hartstoffen (Steinbohrer besitzen Spitzen aus einer Wolfram-Cobalt-Legierung, Fräswerkzeuge haben entweder Köpfe und Scheiben aus Siliciumcarbid oder aber in Metall gefasste, kleine Industriediamanten). Infolge des Antriebes über Elektromotoren und biegsame Wellen laufen diese Werkzeuge mit hoher Drehzahl. Die mit derartigen Werkzeugen gefertigten Schnitte, Bohrungen und Kerben haben daher Oberflächen mit gleichmäßig und streng in der Kerbachse verlaufenden Riefen. Kerben haben ein gleichmäßiges oder nur gering variierendes Niveau, die Kerbansätze zeichnen sich durch eine typische Linsenform aus.

Alte, handgeführte und fußbetriebene Werkzeuge hinterlassen ebenfalls ihre Spuren.

Mit Hilfe sorgfältiger mikroskopischer Untersuchung der Objekte ist es möglich, alte und neue Bearbeitungsspuren eindeutig voneinander zu unterscheiden.

Die Identifizierung des Minerals und eine Analyse seiner Veränderungen an der Oberfläche (Verwitterung) ermöglichen weitere Aussagen zu Echtheit und Zeitraum der Herstellung von Steinobjekten. Dazu wird eine ortsaufgelöste Elementanalyse mittels energiedispersiver Röntgenfluoreszenzspektrometrie (EDX) durchgeführt.

Die damit ermittelten Nebenkomponenten und Spurenelemente geben Aufschluß über die natürliche Färbung des Minerals durch Metalloxide oder Metallsilicate,

geologische Verunreinigungen an der Oberfläche oder aber auch eine eventuelle Veränderung der Oberfläche durch Reinigung oder künstliche Alterung..



     
 

 

[an error occurred while processing this directive]   Druckversion

 


Kontakt: ANTIQUES ANALYTICS GmbH
Dr. Robert Neunteufel
D-65817 Eppstein
Im Rehwinkel 1
Telefon: +49(0)6198-576070
Telefax: +49(0)6198-500534
E-Mail:    info@a-analytics.de
Internet: www.a-analytics.de
und         www.a-analytics.com